Stadtrat bestätigt neue Referenten

Die neuen Referentenpositionen bekommen Gesichter

Der Antrag auf zusätzliche Referenten in Schongau wurde im Juni und Juli vom Stadtrat ausgiebig diskutiert. Statt der vorgeschlagenen fünf Positionen, einigte der Stadtrat sich in der Sitzung am 10. Juli auf drei neue Referentenposten. Die Aufgabe der Referenten ist es, als Ansprechpartner für die Bürger und als Bindeglied zur Verwaltung zu dienen.

Nun galt es diese Positionen zu besetzen. Alle Fraktionen haben in der Vorbereitung für die Sitzung am 21. Juli überlegt, ob es in ihren Reihen eine passende Besetzung für den Referenten sowie den Stellvertreter gibt. Passend bedeutet in diesem Fall, dass die Person ein inhaltliches Interesse an der Aufgabe hat, evtl. schon über Kontakte zu den Beteiligten verfügen sollte und nicht zuletzt auch die persönlichen Kapazitäten für das zusätzliche Amt mitbringen kann.

In der ALS konnten wir Gregor Schuppe als Stellvertreter für Teresa Subiabre-Haseitl, die als Referentin für Integration & Soziales genannt wurde, vorschlagen. Durch seine berufliche Nähe als Lehrer zu vielen Familien aller Kulturkreise in Schongau, seinem Engagement im Sport und seiner vermittelnden Art ist er bestens geeignet für diese Aufgabe und übernimmt sie auch gerne.

Für den Bereich Kultur und Tourismus wurden Kornelia Funke (als Referentin) und Stefan Konrad (als Stellvertreter) vorgeschlagen. Die Kandidaten für die Referentenstelle Vereine und Sport waren Hans Rehbehn (als Referent) und Michael Eberle (als Stellvertreter).

Alle vorgeschlagenen Personen wurden einstimmig vom Stadtrat bestätigt und übernehmen ab sofort ihre neuen Aufgaben. Einig waren sich alle darüber, dass bei diesen umfangreichen Bereichen, die Stellvertreter von Beginn an gemeinsam mit den Referenten im Einsatz sein werden.

Daniela Puzzovio

Schreibe einen Kommentar

Jeder darf seine Meinung zu unseren Blog-Beiträgen schreiben. Ein paar Regeln gelten natürlich auch hier. Kommentare die Gesetzesverstöße jeder Art, Beleidigungen, Aufrufe zur Gewalt, Eigenwerbung etc. enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.