Für eine Reaktivierung der Fuchstalbahn zwischen Schongau und Landsberg am Lech

  • Allgemein

Die Reaktivierung der Fuchstalbahn stellt einen bedeutenden Beitrag zu einer klimaschonenden Mobilität dar und ist uns deshalb sehr wichtig.

Insgesamt würde sie eine bessere Anbindung unserer Region (Mittelzentrum Peiting-Schongau-Altenstadt) an die bayerischen Ballungszentren Augsburg und München bringen.

Nicht nur Schüler und Studenten aus Schongau könnten mit der Fuchstalbahn zur Schule/Uni nach Landsberg/Augsburg kommen, auch Arbeitnehmer kämen auf der Schiene schneller zu ihren Firmen und könnten so auf ein (zweites) Auto verzichten.

Auch Fernziele wie Berlin oder Hamburg wären mit nur einem Umstieg in Augsburg bequem erreichbar.

Aufgabe der Landkreise ist es, attraktive Zubringer-Dienste (Busse, Ruf-Taxis) anzubieten, damit auch der Weg zum Zug mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden kann.

Für Schongau und den gesamten Pfaffenwinkel würden sich durch die Schienen-Anbindung vom Norden her auch neue Chancen für den Tourismus ergeben.

Mitglieder der ALS – Bunte Liste für Schongau sind aktiv im „Arbeitskreis Fuchstalbahn in der Umweltinitiative Pfaffenwinkel“, der das Thema durch unzählige Aktionen in den Fokus der Bevölkerung und der Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker gebracht hat. Sie werden auch in Zukunft kreativ und konsequent weiter daran arbeiten, damit die Personenzüge auf der Fuchstalbahn-Strecke – zukunftsweisend mit innovativen und klimafreundlichen Hybridfahrzeugen – bald Wirklichkeit werden und es dann tatsächlich heißt: „Grünes Licht für die Fuchstalbahn!“

Schreibe einen Kommentar

Jeder darf seine Meinung zu unseren Blog-Beiträgen schreiben. Ein paar Regeln gelten natürlich auch hier. Kommentare die Gesetzesverstöße jeder Art, Beleidigungen, Aufrufe zur Gewalt, Eigenwerbung etc. enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.