Freischankflächen müssen nicht abgebaut werden

Aufgrund von Gesprächen mit Gastronomen hatte die 2. Bürgermeisterin Daniela Puzzovio unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ der Stadtratssitzung am Dienstag, 27.10.20 den Vorschlag gemacht, die Nutzung der Freischankflächen über den 31. Oktober hinaus zu erlauben.

Der Stadtrat beschloss daraufhin einstimmig, dass Freischankflächen auf Antrag bis Ende des Jahres genehmigt werden.

Einen Tag später wurden von der Bundesregierung die neuesten Corona-Maßnahmen beschlossen.
Leider muss die Gastronomie ab 2. November vorerst wieder komplett schließen und der als Unterstützung für die Gastronomie gedachte Beschluss läuft ins Leere.

Nina Konstantin

Schreibe einen Kommentar

Jeder darf seine Meinung zu unseren Blog-Beiträgen schreiben. Ein paar Regeln gelten natürlich auch hier. Kommentare die Gesetzesverstöße jeder Art, Beleidigungen, Aufrufe zur Gewalt, Eigenwerbung etc. enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.