Zum Inhalt springen

Die ALS, die Impfdebatte und „Montagsspaziergänge“

In einer basisdemokratischen und daher nicht homogenen Wählervereinigung, wird z.T. kontrovers diskutiert, um Positionen zu finden. Ein Konsens war bei der Impfpflicht mit Corona-Sera in der ALS nicht zu finden. Die ALS hat das Ziel zukunftsfähige Stadtpolitik zu machen und sie hält unterschiedliche Meinungen aus.

ALSlerInnen sind auch Privatpersonen, die sich öffentlich einbringen. Vorausgesetzt die Orte des Engagements sind gemäß unserer Verfassung und dienen der Förderung unseres demokratischen Systems.

Die Veränderung bei den Themen der sogenannten Montagsspaziergänge fordern eine klare Distanzierung unsererseits von Äußerungen, die dort verbreitet wurden. Deshalb: Der Krieg in der Ukraine ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg durch Russland und durch nichts zu rechtfertigen. Andere Sichtweisen widerstreben unseren Grundsätzen.

Ziel der ALS ist weit denkende und realistische Stadtpolitik durch das Sammeln und Auswerten verschiedener Denkansätze zu gestalten. Eine klare Abgrenzung zu vereinfachenden, fakten- und rechtmissachtenden Sichtweisen ist unerlässlich, um einen gesunden Rahmen für unser politisches Engagement zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Jeder darf seine Meinung zu unseren Blog-Beiträgen schreiben. Ein paar Regeln gelten natürlich auch hier. Kommentare die Gesetzesverstöße jeder Art, Beleidigungen, Aufrufe zur Gewalt, Eigenwerbung etc. enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.