Jugend und Kinder

Jugendliche in Schongau

Unsere Wünsche:
Die wirklich tolle Arbeit im JuZe wird von der Stadt weiterhin voll und ganz unterstützt. Neue Ideen für das JuZe (Konzerte!) finden in der Stadt Gehör und Unterstützung bei der Umsetzung.

Daneben unterstützt die Stadt aber auch die nicht-organisierte Jugendarbeit mit Rat und Tat.

Schon lange besteht in Schongau der Wunsch nach einem (eintrittsfreien) Beachvolleyballplatz. Dieser muss zeitnah gebaut werden. Als mögliche Standorte kommen der westliche Rand des TSV-Stadions oder der Bereich hinter dem Bolzplatz im Forchet 5 in Frage.

Eine weitere kleine Maßnahme könnte das Aufstellen einiger „Fitnessgeräte“ im Stadtgebiet, beispielsweise am „Brahmsplatz“ in Schongau-West sein.

Kinder in Schongau

Unsere Wünsche:
Wir fordern Offenheit und Unterstützung für alternative Kindergartenformen wie Bauernhof- oder Waldkindergärten. Statt diese pauschal abzulehnen, sollten wir uns von Experten fundiert informieren lassen und die Umsetzung solcher Konzepte tatkräftig unterstützen.

Mit dem Aufstellen einiger Spielgeräte für Kleinstkinder ab zwei Jahren auf den Spielplätzen, ist es möglich, sie auch für diese Altersgruppe attraktiver zu gestalten.

Zuletzt wünschen wir uns ein bis zwei robuste Spielgeräte für Kinder am Marienplatz.