Wirtschaft

In Zukunft wird das Angebot an Fachkräften für Betriebe das zentrale Thema sein, weit vor billigem Baugrund, Steuergeschenken und Subventionen. Wir sehen daher im Erhalt und Ausbau der Schulen, Freizeitmöglichkeiten für alle Altersgruppen, einer Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs und dem Ausbau des Tourismus die beste Möglichkeit, die heimische Wirtschaft zu fördern. Selbstverständlich wünschen wir uns auch die Ansiedelung neuer Betriebe, gerade Existenzgründer und kleine Handwerksbetriebe müssen dabei auch von der Stadtverwaltung beraten und unterstützt werden. Flächenfressende Gewerbebetriebe, die lediglich ein paar Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor schaffen, lehnen wir dagegen ab.

Termine

Nächstes ALS-Treffen:

Freitag, 23. Februar 2018, 20 Uhr,
Café Blumenschule

Gäste sind herzlich willkommen!

Volksbegehren: Straßenausbaubeiträge abschaffen – Bürger entlasten!

Für die Zulassung des Volksbegehrens sind 25.000 Unterschriften nötig.
Unterschrieben werden kann in Schongau:
  • bei Uhren-Anderl (dort können auch Listen zum Sammeln abgeholt und volle Listen abgegeben werden)
  • bei Naturkost Pfifferling
  • bei Reformhaus Tischner
  • nach den Montagsdemos, die von 18:15 Uhr bis 18:30 Uhr zwischen Rathaus und Kirche stattfinden
Außerdem gehen mehrere SchongauerInnen in ihrer Nachbarschaft Unterschriften sammeln und weitere Termine, z.B. im Edeka Krines im Schongauer Westen, werden folgen.
Noch Fragen: Renate Müller, Telefon 4912

Archive

Besucher-Zähler

Besuche seit 25. November 2017

ALS auf Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar