Jugend

Streetworker für Schongau

Immer wieder kann man in der hiesigen Presse lesen, dass Jugendliche und junge Erwachsene als störend wahrgenommen werden. In der Regel wird ihre „Entfernung“ aus dem Wohnumfeld oder den öffentlichen Plätzen gefordert.
Vor kurzem wurde in Schongau im Bau- und Umweltausschuss beschlossen, eine Bank am Sonnengraben abzubauen, da sich Anwohner durch lärmende Jugendliche belästigt fühlen.
Jugendliche in Schongau brauchen dringend Plätze, an denen sie sich aufhalten dürfen. In Zusammenarbeit mit einem Streetworker könnten solche Orte gesucht und geschaffen werden.

Einige Ziele und Aufgaben eines Streetworkers:

  • Anlaufstelle für Interessenäußerungen von Jugendlichen, aber auch
    Anlaufstelle für Beschwerden (z. B. Anwohner, Polizei, Ordnungsamt), um gemeinsam Lösungen zu finden.
  • Kontaktaufbau zu den Jugendlichen
  • Bedürfnisse der Jugendliche ermitteln
  • Aufbau eines vertrauensvollen und dauerhaften Kontaktes
  • Aus den Konflikten die dahinter stehenden Interessen der Jugendlichen entwickeln (z. B. öffentliche Räume im Gemeinwesen gemeinsam mit den Jugendlichen gestalten)

Ein angemessener, respektvoller Umgang aller Beteiligten bei Konflikten ist Ziel von Streetwork. Das bedeutet, sich immer wieder auf die unterschiedlichsten Gruppen einzulassen, diesen ein Angebot zu machen und sie zu begleiten.

Termine

Nächstes ALS-Treffen:
20. Oktober 2017, 20 Uhr
Café Blumenschule
Gäste sind herzlich willkommen!

Archive

ALS auf Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar